Blue Hair

Hallöchen!

Heute habe ich mir mal wieder mit Krepppapier die Haare gefärbt und zwar in der Farbe blau 😊

So werden auch deine Haare für kurze Zeit bunt:

What you need:

  • Handschuhe (Gummi)
  • Schere
  • Krepppapier in gewünschter Farbe
  • Alufolie
  • Haarnadeln
  • heißes Wasser
  • altes Handtuch

 

Als erstes schneidet man das Krepppapier in breite Streifen (ca. 5-7 cm). Diese werden um einzelne Haarsträhnen gewickelt (Achtung! Nicht zu dicke Haarsträhnen, sonst kann die Farbe nicht bis in die Mitte der Strähne eindringen). Ich habe schon mehrere Varianten ausprobiert, doch funktioniert es bei mir am Besten, wenn ich heißes Wasser benutze. Also taucht man die Strähnen einzeln jeweils für ca. 5 Sekunden in das Wasser, wickelt sie zu einem Knäuel zusammen und packt sie mit etwas Alufolie ein. Da meine Haare in Natur braun sind, habe ich die Farbe länger einwirken lassen (ca. 2-3 Stunden). Dies scheint lang, ist aber eigentlich schon erträglich, wenn man die runterhängenden Knäuel am Kopf mit Haarnadeln befestigt.

Das alte Handtuch ist hilfreich um Farbspritzer im Badezimmer schnell wegzuwischen… denn die Farbe ist auf Möbeln sehr hartnäckig! Und dank der Handschuhe werden die Finger nicht bunt!

Nach dem Einwirken die Alufolie und Co. entfernen und die Haare föhnen…

Das Ergebnis war bei mir eher grünlich als knallblau, aber es gefällt mir ganz gut! Bei blondem Haar schlägt die Farbe natürlich greller an, da die Haare heller sind.

Auf jedem Fall ist diese günstige Art von Haarefärben zum Ausprobieren geeignet!

 

 

Einziger Nachteil:

Leider geht die Farbe bei der nächsten Haarwäsche fast vollständig wieder raus…

 

 

Viel Spaß beim Ausprobieren! 🙂

Eure Clara