Wo bin ich?

Ich bin nicht hier, ich bin nicht dort. Wo bin ich denn?

Ich finde es zur Zeit sehr ärgerlich, dass mein Blog immer mehr aus meinem Bewusstsein verschwindet. Ich denke oft tagelang nicht daran, dass ich mal wieder etwas schreiben könnte. Und wenn ich daran denke, so ist es bereits mitten in der Nacht, bevor ich sanft in schräge Träume verschwinde. Grund dafür ist ganz einfach die überall geliebte Schule. Dieses Jahr steht Matura an (=Abitur).  „Ihr sollt euch mehr auf die Schule konzentrieren. Ihr habt immer alles andere im Kopf“. Hört man bei uns jeden Tag.

Seit der Maturareise nach Lissabon sind nun bereits sechs Tage vergangen. Vier davon lag ich mit Fieber und Erkältung im Bett. Ich war nicht fähig in kleinster Weise etwas für die Schule zu tun. Und jetzt?

Würde ich am Liebsten ganz ganz ganz ganz wo anders sein.

In Portugal. Oder sonst an einem schönen Fleckchen unserer vielfältigen Mutter Erde.